iStick & Melo III Mini

Einsteiger-Sets gibt es viele, doch wer nur mal probieren und nicht viel Geld ausgeben, der sollte sich den iStick-Pico und Melo III Mini kaufen.

Diese Einsteiger-Set ist jedoch ein Clone und man bekommt den iStick-Pico und Melo III Mini im Land der kleinen Leute für umgerechnet 12 Euro, jedoch in vielen Läden wird das Einsteiger-(Clone)-Set oft ziemlich teuer verkauft.

Hinweis:
Der Melo III-Mini ist kein Backeverdampfer MTL-Verdampfer (Mund zu Lunge), sondern ein DTL-Verdampfer (Direkt auf Lunge), daher besser kein Liquid verwenden, welches mehr als 3mg Nikotin hat.

Der iStick-Pico-Clone ist auch nicht Updatefähig auch wenn es auf der Verpackung draufsteht, iStick-Pico-Clone wird vom PC nicht erkannt, daher kann man auch die iStick-Pico Software nicht nutzen.

 

Um dann gleich loszulegen braucht man nur noch einen entsprechenden 18650 Akku wie z.b. den hier

und Liquid nach Wahl. Mit einiger Übung kann man dann bei seinen Freunden so richtig angeben und dicke Wolken machen und den Rauchern die Bude so richtig zunebeln. Die beliegenden Verdampferköpfe halten auch lässig bis zu 100Watt aus, also kann man mit dem CloneSet so richtig loslegen.

 

Ich habe den iStick-Pico Clone ausgiebig getestet und der macht den gleichen Job wie das Original. Was ich jedoch bemängel ist der Akkudeckel, das ist eine sehr fummelige Angelegenheit den wieder aufzuschrauben und wer dann glaubt, na dann nehme ich eben dem orig. Akkudeckel, den muss ich enttäuschen dieser passt nicht auf den Clone.

 

Auch das 510er Gewinde ist nicht ganz Plan zum Akkuträger, der Verdampfer hat einen Riesenspalt dazwischen.

 

Der iStick-Pico Clone ist auch leichter als der orig. iStick-Pico.

 

Den Melo III-Mini sollte man aber besser gegen einen Markenverdampfer austauschen.
Das DripTip (Mundstück) ist aus verchromten Plastik, wackelt ziemlich und fällt oft vom Verdampfer ab.

Wenn man sich das obere Gewinde vom Melo III-Mini  mal von der Nähe betrachtet, sieht das für mich ziemlich nach verchromten / vernickelten Etwas aus, was irgendwann sich ablöst und in der Lunge landet.

Ich bin mir nicht sicher, ob der Melo III Mini auch ein Clone ist?
Es gibt wenige gute Verdampfer-Clone, oft neuerdings nur noch sehr schlechte Clone und der Melo III-Mini ist mir nicht geheuer.

 

Woran man den iStick-Pico Clone ?
Im OnlineShop eher nicht, da werden die Unzulänglichkeiten nicht erwähnt oder gezeigt.
Beim Offliner eigentlich sehr leicht, in dem man den Akkudeckel mal abschraubt, sollte es Probleme beim Aufschrauben geben kann man sich schon Gedanken machen. Dann den Verkäufer nach einem Akku fragen um sich das Display mal anzugucken, verweigert er das kann man den Laden gleich verlassen. Sieht dann dann Display so aus wie bei meinem iStick-Pico Clone, dann man das überteuerte Set dort belassen wo es ist.

 

Fazit:
Für 12 Euro bekommt man immerhin einen relativ guten geregelten Akkuträger, der sich bis auf wenige Unzulänglichkeiten kaum vom orig. iStick-Pico unterscheidet, wer damit leben kann wird viel Freude damit haben.

Anmerkung:
“Die erwähnten / abgebildeten Warenzeichen, Markennamen und Logos sind Eigentum der
jeweiligen Unternehmen und werden nur zur Beschreibung verwendet.”

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere