Penodat 22mm

Den Penodat hatte ich mal für wenig Geld ergattert, aber auch dieser Verdampfer war ein reinfall. Immer wenn ich den Penodat befülle und ich die Airflow wieder aufdrehe, läuft mir fast ein Drittel des Dampfsaft über meine Pfote und Mod. Es ist egal ob ich ihn nach dem befüllen auf dem Kopf stelle oder nicht, auch die Dichtungen schon gewechselt, aber er macht Pippi nach dem befüllen ohne Ende. Erst nach einigen Zügen lässt das Siffen nach, dann aber dampft er wie Hulle. Wickeln ist ein kinderspiel, auch das verlegen der Watte, sowie das befüllen.

Die zusätzlichlichen Airflow-Einsätze hätte sich der Hersteller sparen können, wenn man die kleinen Löcher benutzt ist der Zug ohnhin schon stark genug.

 

Diese Airflow-Öffnung ist gut für DTL.

 

Ich hatte ihn mal mit Clapton-Draht gewicklet, aber dieser Draht ist mir einfach zu träge.

Für den Penodat ziehe ich den Kanthal A1 0,5mm vor.

Der Penodat macht sich gut auf meinen kleinen iStick-Pico, aber auf den silbernen iStick-Pico sieht der Penodat besser aus.
Mehr als 30 Watt gebe ich da nicht drauf, brauche keinen heissen Dampf im Rachen.

Den Glastank schütze ich gerne mit einem Vape-Ring man weiß  ja nie?
Ein Ersatztank aus Plaste war da zwar noch dabei, aber ich nahm noch eine Echtglas-Gläser mit (Glück und Glas wie leicht bricht das).

 

Anmerkung:
“Die erwähnten / abgebildeten Warenzeichen, Markennamen und Logos sind Eigentum der
jeweiligen Unternehmen und werden nur zur Beschreibung verwendet.”

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere