TP-Glass mit Folie tönen

TP-Glass = Tempered Glass
Destilliertes Wasser verhindert Kalkablagerungen (weiße Flecken)

Das TP-Glass hat zwar eine leichte Tönung welche mir aber nicht zusagte, denn ich wollte nicht mit Sonnebrille am PC-Tisch sitzen, obwohl ich zwar kein RGB drin haben, sondern nur das INTEL-BLAU, aber auch das war mir schon zu hell.

 

Also beschloss ich das noch mehr abzudunkeln mit einer NoName-Folie (bekommt man für wenig Geld als Rolle im Netz) die Zulassungsnummer braucht man für diesen Zweck nicht.

Man braucht dazu nicht viel nur…
die Folie in entsprechender Tönung (meine hat 35%), eine Sprühflasche mit destilliertes Wasser und etwas Spülmittel, zwei Streifen gutes Klebeband, eine Kreditkarte zum glätten, ein weiches Microfasertuch, ein sehr scharfes Messer und ein wenig Geduld.

Eine Heissluft-Pistole ist hier für nicht erforderlich, da es hier keine Wölbungen gibt die man anpassen muss.

So geht man vor:
Man legt das TP-Glass mit der Seite nach oben auf einem Tisch/Karton die man mit der Folie versehen will und reinige diese Seite erstmal gründlich und trockne sie wieder. Dann legt man die Folie auf das TP-Glass und schneidet sie auf die Größe des TP-Glass zurecht.

Nun braucht man die Sprühflasche die man mit ca. 500ml destilliertes Wasser befüllt und dazu acht Tropfen beliebiges Spülmittel zufügt, dann die Flasche schütteln und das TP-Glass satt einsprühen. Jetzt die Folie drauflegen und etwas glätten, nun die zwei Klebestreifen die man oben und unten an einer Ecke befestigt,

danach zieht man die beiden Klebestreifen vorsichtig auseinander und entfernt somit die Schutzfolie.

Jetzt wird die Folie die noch auf dem TP-Glass liegt satt mit dem Spülwasser eingesprüht, wenn das erledigt ist hebt man die Folie vorsichtig vom TP-Glass ab und dreht sie um 180 Grad und sprüht abermals das TP-Glass satt ein und legt die Folie wieder rauf, richtet sie aus und streicht mit dem weichen Microfasertuch und der Kreditkarte o.ä. das Wasser unter der Folie in Richtung Rändern heraus.

Wenn das dann geschehen ist nimmt man das scharfe Messer und schneidet die Löcher heraus womit später das TP-Glass am Gehäuse befestigt wird (also nicht nur Kreuzschnitt machen, sondern die Folie völlig aus den Löchern herausschneiden, sonst erlebt man später eine böse Überraschung wenn man das TP-Glass wieder vom Gehäuse abnimmt). 

 

Man lässt das TP-Glass noch ein wenig trocknen und danach kann man es wieder auf dem Gehäuse setzen und verschrauben.

Die Folie lässt sich auch für Plexiglas verwenden.

Nun ist das blaue Licht angenehmer für meinen Augen

 

 

 

Schreibe einen Kommentar